Pädagogik

Neben seiner künstlerischen Tätigkeit liegt Thomas Wormitt die Vermittlung von Musik sehr am Herzen. So unterrichtet er für die Folkwang Musikschule und privat in Essen und an der Dom-Musikschule Xanten als Lehrer für Querflöte Kinder, Jugendliche und Erwachsene solo und in Ensembles. Neben der soliden flötistischen Ausbildung steht vor allem musikalisches Arbeiten im Vordergrund. Zu seinen Schülern zählen mehrfache Preisträger bei Jugend musiziert.

Seit 2018 ist Thomas Wormitt außerdem Dozent für Aufführungspraxis und Ornamentik an der Hochschule für Musik und Tanz Köln an den Standorten Köln und Wuppertal, seit 2019 ist er zudem Dozent für Cembalo am Institut für Musik und Musikwissenschaft der TU Dortmund. Er gibt darüber hinaus Workshops zum Thema „Alte Musik“ und aufführungspraktischen Fragen.

Konzept- und Gesprächskonzerte sind auch Teil seines Schaffens. Er konnte während des Studiums gemeinsam mit Lisa Unterberg den Folkwangpreis Konzeptkonzert für „Das traurige Konzert“ gewinnen. 2012 wurde mit „Max, der Spatz“ ein Kinderkonzert mit dem Folkwangpreis ausgezeichnet, an dem er ebenfalls beteiligt war.

Informationen über freie Unterrichtskapazitäten und Konditionen auf Anfrage unter Kontakt.